Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Zurück zur Startseite!
Suche:
EN FR IT ES PT PL UA RU


Briefseelsorge in den deutschsprachigen Ländern
Schriften-und Ikonenapostolat
Internet-Fernsehen, Teletabor - Berg der Verklärung
Besuche und Fragen
Wie Sie helfen
Hilfe durch Spenden
Textarchiv
Musikempfehlungen
Fernseh-Gottesdienste
Bildnachweise
Dank
Hilfreiche Links



Gottesmutter vom unerschöpflichen Kelch, gemalt von Alfred Rebhan aus Teuschnitz. Der Rahmen der Ikone wurde gefertigt von Bildhauermeister Heinrich Wolf aus Bad Wörishofen.
Gottesmutter vom unerschöpflichen Kelch, gemalt von Alfred Rebhan aus Teuschnitz. Der Rahmen der Ikone wurde gefertigt von Bildhauermeister Heinrich Wolf aus Bad Wörishofen.

Schriften-und Ikonenapostolat


Unser Verein gibt Bücher heraus, aber er hat sich ganz besonders auf den Druck von Broschüren spezialisiert. Wir wollen die Schönheit und Fülle des katholischen Glaubens aufzeigen. Ganz besonders bewegt uns der Reichtum der Texte und die dazugehörigen Bilder und Ikonen.

Bei uns finden Sie viele Schriften über das Gebet (kontemplatives Gebet) und Broschüren über die großen Heiligen der Katholischen Kirche. Wir versuchen, jedes Jahr einige Publikationen herauszugeben. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Gottesmutter, der heilige Erzengel Michael, die Märtyrer und Heiligen der Ost-und Westkirche. Ein ganz besonderer Schwerpunkt von uns ist das Gebet für die Kranken.

In der Tradition der Ostkirchen gibt es eine Ikone, vor der besonders für die Krebskranken gebetet wird oder auch eine Ikone, die seit Jahrhunderten verehrt wird für Menschen, die in psychische Abhängigkeiten geraten sind oder unter Suchterkrankungen leiden. Die Gottesmutter vom Unerschöpflichen Kelch wird angerufen, um für sich selbst, die Angehörigen aber auch geeignete Therapeuten zu beten und Wege aus der Krankheit zu finden. Das Gebet soll uns helfen, zur praktischen Tat zu gelangen, die für unsere Angehörigen und uns selbst zu einem Weg aus der Not wird.

zum Katalog


Kontakt


Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Bühl 1, 87480 Weitnau

Tel.: 08375/929820
E-Mail: info@heilig-blut.com

Spenden


Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unser Medien- und Krankenapostolat.

Hilfe durch Spenden

Medien


zum Katalog St. Josefs-Versand ...
St. Josefs-Versand

Hier finden Sie unseren aktuellen Katalog ...

Rechtliches & Nützliches


Sitemap aufrufen
Datenschutz
Impressum

Zurück zur Startseite!

© 2013 - 2021 Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Alle Rechte vorbehalten . made by ...